Assugrin

Eine zweihundertfach stärkere Süßkraft als Zucker – die steckt in Aspartam, dem Süßstoff, auf dem Assugrin® basiert. Aspartam, dessen Einweißbausteine auch in unserer täglichen Nahrung (wie z. B. in Früchten, Gemüse, Getreide etc.) enthalten sind, wird wie alle Einweißarten von unserem Körper aufgenommen und auf natürliche Weise verwertet.

Logo Assugrin
Assugrin<sup>®</sup> - Aspartam (Süßkraft), dem Süßstoff, auf dem Assugrin<sup>®</sup> basiert

Auch wenn die pflanzliche Süßkraft erst jetzt eine Renaissance erlebt: Seit über 60 Jahren schon ist Klosterfrau mit Assugrin® diesem Trend voraus.

Eine einzige Tablette süßt wie ein ganzer Teelöffel Zucker, hat aber nicht einmal eine Kalorie. Darum ist Assugrin® ideal zum kalorienarmen Süßen von Kaffee, Tee und anderen Getränken.

Kalorienbewusster Süßgenuss mit Assugrin Premium.Kaum Kalorien, zahnschonend und ohne Nachgeschmack.

Schon 1954, als das schweizerische Produkt Assugrin® erstmals auf den Markt kam, konnte die Klosterfrau dieses Süßungsmittel als gesündere Alternative zum Zucker anbieten. Denn Zucker – und vor allem zu viel davon – ist häufig die Ursache von Übergewicht und Karies, beides typische und verbreitete Gesundheitsprobleme vor allem in westlichen Industrieländern. Gerade Übergewicht kann gefährliche gesundheitliche Folgen haben. Assugrin® hilft, den Zuckerkonsum einzuschränken und eignet sich ideal zum Süßen von Getränken wie Kaffee und Tee. Die darin enthaltenden Süßstoffe enthalten keine Kohlenhydrate, sind laktose- und glutenfrei und auch für Diabetiker geeignet. Als Süßungsmittel zum Kochen, Backen und für Desserts ist es auch ein Multitalent in der Küche.