Bedan

Bedan® auf Johanniskraut-Basis ist eine intensiv feuchtigkeitsspendende Pflege, die die Haut beruhigt und regeneriert, den Juckreiz lindert und entzündungshemmende Eigenschaften hat. Bedan® enthält kein Cortison und wird auch gerne bei Neurodermitis und Kindern angewendet.

Logo Bedan<sup>®</sup>
Bedan<sup>®</sup> Apothekerin

Medizinische Hautpflege mit System: Die Bedan®-Produkte sind an die verschiedenen Bedürfnisse und Hautpartien angepasst.

Bedan regeneriert trockene und juckende Haut.Medizinische Hautpflege auf höchstem Niveau.

Eine alte Redewendung trifft es: „Sich nicht wohl in seiner Haut fühlen“ – das tun viele, deren Haut spannt, juckt oder im schlimmsten Falle Ekzeme ausbildet.

Klosterfrau hat eine ihrer jüngsten Marken Bedan® nicht nur in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern entwickelt, sondern die Produkte auch unabhängig dermatologisch prüfen lassen – mehrfach. Im Ergebnis bietet Bedan® eine medizinische Hautpflege für höchste Ansprüche, nämlich die empfindlicher, trockener und juckender Haut. Seine Zusammensetzung auf Basis des Johanniskraut-Wirkstoffs Hyperforin schützt die Haut vor dem Austrocknen und regeneriert sie. Dank seiner entzündungshemmenden Eigenschaften kann Bedan® sogar bei Neurodermitis eingesetzt werden. Die gute Verträglichkeit erlaubt die Anwendung bei Erwachsenen und Kindern.

Die meisten Kunden lehnen chemische Inhaltsstoffe für ihre Haut mittlerweile ab.
Bedan® ist da genau die richtige Alternative.

Bedan ist Hautpflege, die höchste Ansprüche erfüllt.Denn Qualität und Wirkung stehen im Einklang.

Nach einer repräsentativen Umfrage des Bundesverbandes Deutscher Apotheker im Jahr 2011 kürte die Jury Bedan® offiziell zum „Hautpflegemittel des Jahres 2011“. Eine Auszeichnung, die Klosterfrau stolz macht. Denn das Urteil der Experten besagt, dass mit Bedan® „...auch stark juckende oder gar entzündete Haut wieder zur Ruhe kommen kann.“ Der Schlusssatz: „Und das bei bester Verträglichkeit.“

Klosterfrau Bedan<sup>®</sup> Hautpflegemittel des Jahres 2011

Damit beweist Klosterfrau zum Einen seine Kern-Kompetenz: Menschen mit der Heilkraft der Natur zu helfen. Zum Anderen erfüllt das Produkt selbst höchste Ansprüche – und das als Naturheilmittel. Das Auftreten von Hautkrankheiten, angefangen von Reizungen über Neurodermitis bis zu Allergien, steigt stetig.

Besonders signifikant ist der Anstieg von Neurodermitis bei Kindern: Es wird von einer Vervier- bis Versechsfachung in den vergangenen 50 Jahren ausgegangen. Als Ursache gelten u.a. ungünstige Umwelteinflüsse. Eine entsprechende genetische Veranlagung macht dabei den einen anfälliger als den anderen.

Die typischen Symptome: Extrem trockene, rote, entzündliche, schuppende Hautstellen, nässende Bläschen, heftiger Juckreiz.

Wenn die Schutzfunktion der Haut durch Reizungen oder Erkrankungen beeinträchtigt wird, kann sich dies auf den gesamten Organismus auswirken. Zum Beispiel wenn in die durch Trockenheit entstandenen Risse in der Haut Keime eindringen.

Die Produktpalette von Bedan® zielt darauf ab, unterschiedliche Bedürfnisse zu erfüllen. Die von Öko-Test mit „sehr gut“ ausgezeichnete Lotion wird auch bei Neurodermitis empfohlen, die Creme pflegt besonders intensiv, die Gesichtscreme die empfindliche Haut des Gesichts. Mehrere Studien haben die guten Wirkeigenschaften von Bedan® bereits belegt – zum Wohle Ihrer Haut.

Hautleiden schränken nachweislich die Lebensqualität ein.
Gut, wenn die Natur mit Johanniskraut eine so wirksame Heilpflanze bereitstellt.

Hyperforin – der Wirkstoff in Bedan.Ein Hauptbestandteil des Johanniskrauts.

Klosterfrau Bedan<sup>®</sup> Wirkstoff Hyperforin

Die Verwendung von Johanniskraut als Arzneimittel ist vor allem als Stimmungsaufheller bei Niedergeschlagenheit oder depressiven Verstimmungen bekannt. Im Altertum wurde die auch als „Sonnenschein“ unter den Heilkräutern bezeichnete Pflanze zur Wundheilung und bei Verbrennungen verwendet. Hyperforin ist einer der Hauptbestandteile des Johanniskrauts – und der von Bedan®. Es findet sich hauptsächlich in Stempel und Früchten der Pflanze. Durch ein spezielles Verfahren wird aus Johanniskraut der Bedan®-Spezialextrakt gewonnen, der besonders reich an wirksamem Hyperforin ist.

Hyperforin kann Entzündungen lindern und bei Hautreizungen nachhaltig pflegend wirken. Es unterstützt die natürliche Barrierefunktion der Haut, schützt sie selbst und erhält vor allem ihre Schutzfunktion. Zur hochwirksamen Rezeptur von Bedan® gehört außerdem Allantoin. Es verleiht der Haut Geschmeidigkeit. Panthenol hält dazu den Feuchtigkeitshaushalt der Haut stabil und verbessert damit ihre Elastizität. 

Bedan® ist frei von Parfüm, Farbstoffen und Cortison. Studien haben gezeigt, dass bei einem Großteil der Testpersonen, die cortisonhaltige Cremes aufgrund von Hautkrankheiten anwenden müssen, diese Dosis reduziert werden konnte – wenn sie begleitend Bedan® verwendet haben. Seine natürliche Wirkstoffkombination macht Bedan® so gut verträglich. Und zwar so gut, dass schon Babys ab sechs Monaten damit eingecremt werden dürfen.