EukalyptusEukalyptus ist untrennbar mit Australien und den Koalas verbunden, die sich von seinen Blättern ernähren.

Sie wachsen schnell und sind anspruchslos: Mehr als 600 Arten von Eukalypten gibt es, bis zu 60 Meter hoch wächst der sogenannte Blaugummibaum. Eukalyptus gehört zu den Myrtengewächsen. Seine Wirkkraft hilft bei Atemwegserkrankungen.

Eukalyptus Blätter im Reagenzglas

Wirkung & Anwendung

Als Hauptkomponente des ätherischen Öls findet sich das Cineol vor allem im Blauen Eukalyptus und wird hier aus den Blättern gewonnen. Cineol wirkt schleimlösend und entzündungshemmend. Ein starker Naturstoff, der sogar bei chronischen Atemwegserkrankungen angewendet werden kann. Die typischen Erkältungssymptome wie eine Bronchitis lindert und bekämpft er gleichzeitig.

Herkunft
Herkunft

Weit entfernter Eukalyptus

In Australien macht der Eukalyptus knapp 70 % des Baumbestandes aus. Kein anderer Kontinent ist zu einem ähnlich hohen Prozentsatz von nur einer Baumart bewachsen. Eukalypten gedeihen auch im Osten Indonesiens und in Australien. Manche Arten haben sich in weitere subtropische Zonen verbreitet.

DIESE PRODUKTe KÖNNTEn SIE INTERESSIEREN:

Die natürliche Heilkraft der Pflanzen
Die natürliche Heilkraft der Pflanzen

Wirksam & kraftvoll: Die vielfältige Kraft der Heilkräuter.

Erkältung
Erkältung

Pflanzliche Heilkraft bei Erkältung: Sanfte Wirkung, starke Linderung.