Hals-AKUT LutschtablettenBei akuten Hals- und Rachenschmerzen

Die wohlschmeckenden Klosterfrau Hals-AKUT Lutschtabletten mit dem Eibisch-Spezialkomplex sind schnell wirksam bei akuten Hals- und Rachenschmerzen.
Packungsgröße: 16 Lutschtabletten
  • Ohne Zucker
    Ohne Zucker
  • Ohne künstliche Farbstoffe
    Ohne künstliche Farbstoffe

Hals-AKUT Lutschtabletten

Die Klosterfrau Hals-AKUT Lutschtabletten sind schnell wirksam bei akuten Hals- und Rachenschmerzen. Der Eibisch-Spezialkomplex legt sich wie ein Schutzfilm über die gereizten Schleimhäute. Die Schleimhäute werden beruhigt und vor weiteren äußeren Reizen abgeschirmt. Die in dem Eibisch-Spezialkomplex zusätzlich enthaltene Komponente hilft dem Schmerz sofort entgegenzuwirken. Der fruchtige Holunder-Geschmack ist besonders wohlschmeckend.

  • legt einen Schutzfilm über angegriffene Schleimhäute
  • sorgt für schnelle Schmerzlinderung
  • ist zuckerfrei

Inhaltsstoffe

Eibisch, Polidocanol, Isomat, Weinsäure, Levomenthol, Holunderaroma, Pfefferminzöl, natürlicher Farbstoff, Sucralose

Dosierung

Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren lassen je nach Bedarf alle 3-4 Stunden 1 Lutschtablette langsam im Mund zergehen. Die Tagesdosis sollte 4 Lutschtabletten nicht überschreiten.

Pflichtangaben

Medizinprodukt für Kinder unzugänglich aufbewahren!

Diese Erkältungs-Produkte könnten Sie auch interessieren:

Heiserkeit Lutschtabletten

Die Klosterfrau Heiserkeit Lutschtabletten mit dem wertvollen Pflanzenextrakt Isländisch Moos sorgen für eine wohltuende Linderung der gereizten Mund- und Rachenschleimhaut bei Heiserkeit und einer beanspruchten Stimme mit fruchtigem Kirsch-Geschmack.

Husten & Hals 2-Phasen Lutschtabletten

Klosterfrau Husten & Hals 2-Phasen Lutschtabletten mit 4-fach Wirkung bei Husten- und Halsbeschwerden mit der Kombination aus den Heilpflanzen Spitzwegerich und Malve.

anwendungsgebiete
anwendungsgebiete

Gesund und fit sein, sich wohlfühlen – eine wichtige Grundlage für Lebensqualität. Klosterfrau kann Sie dabei unterstützen, diese Grundlage zu schaffen.

Grippaler Infekt
Grippaler Infekt

Oft beginnt er mit einem Kratzen im Hals und breitet sich über die Atemwege bis zu Nase und Bronchien aus: Husten und Schnupfen sind typische Symptome.